Bastelanleitung Kugellampe oder Dekokugel – Günstiger geht es nicht!

Dir gefällt die Bastelidee? Dann sage es bitte weiter:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5, 2 Bewertungen.
Loading...

Ja, ich bin voll im Herbst Blues und so erscheint hier auf Grund von Tageslichtmangel die zweite Lampe innerhalb kürzester Zeit. Nachdem ich vor zwei Wochen meine Lampe aus Marmeladengläsern vorgestellt habe, zeige ich Euch heute eine Lampe, die nur für den Innenraum geeignet ist. Größe, Lichtdurchlässigkeit und Farbe ist komplett Dir überlassen.

Gesehen habe ich die grundsätzliche Vorgehensweise auch schon in anderen Blogs, d. h. das Ganze ist gut erprobt und der Erfolg ist nahezu garantiert. Alternativ kannst Du auch die Lampenfassung etc. beiseite lassen und benutzt die Kugel als Dekoobjekt. Sowohl für die Verwendung als Lampe als auch als Dekokugel halten sich die Kosten im einstelligen Eurobereich. Tobe Dich also aus. Viel Spaß wünscht Dir JaLiRa.


Du benötigst folgende Materialien:

Für die Kugellampe benötigst Du nur Tapetenleim, Wolle, Luftballon und eine Lampenfassung.


Du benötigst folgendes Equipment und Werkzeug:

  • 1-2 Schüsseln
  • Schere
  • Rührbesen, Spiralbesen oder Quirl
  • ggf. Wäscheleine und Wäscheklammer

Und so bastelst Du die Kugellampe:

Als erstes rührst Du den Tapetenleim mit einem Rühr- oder Spiralbesenbesen in einer Schüssel an. Je nach Tapetenleim ist das Verhältnis von Pulver zu Wasser etwas unterschiedlich, deshalb halte Dich unbedingt an die Gebrauchsanweisung des Herstellers. Ich habe ca 1/10 der Gesamtpackung angerührt und es hat locker gereicht. Die Schüssel und den Besen würde ich später für Lebensmittel nicht mehr verwenden, deshalb achte bei der Auswahl welche Deiner Küchenutensilien Du entbehren kannst.

Den angerührten Leim stellst Du für ca. 20 Minuten beiseite und bläst schon mal den Luftballon in der gewünschten Größe auf. Diesen bindest Du mit einer Schnur zu.

Um den Tisch und dich selbst nicht mit Tapetenleim zu beschmutzen, empfehle ich Dir, die Arbeitsfläche und Dich selbst zu schützen. Eine günstige Lösung ist es, wenn Du dafür Müllsäcke verwendest. Einen legst Du auf den Tisch  und in den anderen schneidest du 3 Löcher und ziehst ihn Dir über. Schutzausrüstung ist fertig :-).

Sobald die 20 Minuten Ziehzeit um sind, legst Du die Wolle in die Schüssel mit dem Tapetenleim. Auf dem Bild siehst Du, dass ich anfänglich die Wolle komplett in die Schüssel gelegt habe. Das war nicht optimal.

Die Wolle muss gut im Tapetenleim getränkt werden.

Mit der Zeit habe ich erkannt, dass es schneller und einfacher geht, wenn ich die Wolle nur ein Stück weit abwickle, in den Tapetenleim lege und nur nach und nach mehr Wolle reinlege.

Jetzt beginnst Du die mit Tapetenleim getränkte Wolle um den Ballon zu wickeln. Ganz wichtig ist, dass Du darauf achtest jeweils oben und unten ein Loch zu lassen. Das Loch oben muss so groß sein, das die Lampenfassung durch passt. In das Loch unten musst Du später mit der Hand durchkommen um die Lampenfassung zuzudrehen und das Leuchtmittel rein zuschrauben.

Der Luftballon wird mit der Leimdurchtränkten Wolle umwickelt. Oben und unten bleibt ein Loch.

Die zweite Schüssel kannst Du nutzen, um den Ballon zwischendrin auch mal abzulegen. Sobald Du fertig umwickelt hast, stellst Du den Ballon auf ein schmales Gefäß, bei dem die komplette Wolle außerhalb des Gefäßes ist. Alternativ kannst Du den Ballon auch an der Wäscheleine auf.

Und was jetzt kommt, ist wie immer der schwierigste Teil: Warten. Das Ganze muss jetzt mindestens vier Tage trocknen. Nach den vier Tagen machst Du ein Stichprobe ob tatsächlich alles gut durchgetrocknet ist. Ist dem so, zerstichst Du einfach den Luftballon und entfernst den aus der Kugel. Abschließend schraubst Du noch die Lampenfassung fest, das Leuchtmittel Deiner Wahl rein und hängst Deine neue  Kugellampe auf. Fertig.

Wie der Titel aber sagt: Du kannst so eine Kugel auch nur als Dekokugel basteln. Wie gefällt Dir meine neue Lampe?

Kugellampe – sieht prima aus bei Tag und bei Nacht.


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.